Der Naturschutzdienst Baselland lädt Sie ein zu Streifzügen durch den Eichenhain auf dem Wildenstein. Auf dem jeweils einstündigen Rundgang zeigen die Naturschutzwartinnen und -warte, was es im Naturschutzgebiet zu entdecken gibt und informieren über die Biologie der beobachteten Pflanzen und Tiere.

Die geführten Rundgänge sind gratis. Treffpunkt ist jeweils beim Eingang zur Schloss-Allee um 14 Uhr. Durchführung bei jeder Witterung. Keine Anmeldung nötig. Bitte beachten Sie das Sonntagsfahrverbot und kommen Sie zu Fuss.
> Kartenlink zum Treffpunkt

 


 

Daten 2019:

22. April (Ostermontag)
2. Juni
1. September (mit Gast NR Sandra Sollberger)

Mit Sandra Sollberger über den Wildenstein

Am Sonntag, 1. September zeigt der Naturschutzdienst BL auf einem kostenlosen Rundgang, was es im Spätsommer auf dem Wildenstein zu entdecken gibt. Als Gast nimmt Sandra Sollberger, Nationalrätin und Unternehmerin aus Bubendorf, am Spaziergang teil.

Sollberger 2018 webSandra Sollberger hat als Unternehmerin und Nationalrätin einen vollen Terminplan. Umso wichtiger ist ihr, dazwischen Luft zu holen. Als Bubendörferin bietet sich natürlich ein Spaziergang im nahen Naturschutzgebiet Wildenstein an. Am Sonntag, 1. September, lädt der Naturschutzdienst Baselland zu einer öffentlichen Führung mit Sandra Sollberger ein. Dieser Spaziergang gibt den Teilnehmenden die Möglichkeit, der Nationalrätin in ungezwungener Atmosphäre zu begegnen. Es sollen nicht nur politische Fragen im Zentrum stehen, sondern auch das Naturschutzgebiet mit all seinen Besonderheiten und Schätzen.

Der Naturschutzdienst Baselland ist seit über 15 Jahren auf dem Wildenstein im Einsatz für den Naturschutz. Die Rangerinnen und Ranger bieten regelmässig Führungen an und zeigen den Besucherinnen und Besuchern dieses einzigartige Gebiet. Auf dem rund 1,5-stündigen Rundgang werden Sie viele Naturschönheiten entdecken und einiges über die Biologie der beobachteten Pflanzen und Tiere erfahren.

 

Der Spaziergang beginnt um 14:00 beim Schlossparkplatz. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte beachten Sie das Sonntagsfahrverbot und kommen Sie zu Fuss.

 


 

 Fuehrung im Gebiet

< zurück zur Übersicht